Dienstag, 17. Februar 2015

Abwehrkraft steigern

Abwehrkraft steigern und aufbauen

Noch ist die kalte Jahreszeit nicht ganz vorbei , und trotzdem können Sie nach wie vor ihre Abwehrkraft steigern. Denn vor allem im Frühjahr ist durch hohe Temperaturunterschiede , Vorsicht angebracht ! Gerade dann erleben viele Erkältungskrankheiten einen sprunghaften Anstieg und sie selber fühlen sich wie auf einem Trampolin. Weil unser Immunsystem immer wieder durch Regen , Schnee , Kälte und zwischendurch auch mal die Sonne , enorm strapaziert wird , ist Vorbeugung angesagt ! Eine große Gefahr stellt auch die immer zu trockene Heizungsluft dar , denn diese trocknet unsere Schleimhäute im Hals Nasen Ohren Bereich aus , und somit haben Schnupfenviren und Bakterien ein leichtes Spiel in unseren Körper zu gelangen. Um Ihre Abwehrkraft steigern zu können , ist zum Glück aber nicht zwingend die chemische Keule ( Antibiotika ) notwendig !

Die Natur kann vorbeugend ihre Abwehrkraft steigern 


Ein gute und schnell wirksame Therapie um seine Abwehrkraft steigern zu können ist es heißes Wasser zu trinken. Wenn Sie täglich mindestens zwei Liter heißes Wasser trinken , hält dies Ihre Schleimhäute feucht und Ihr Körper wird wieder widerstandsfähiger und dadurch automatisch leistungsfähiger , es geht aufwärts ! Dafür eignet sich am besten sogar das eigene Leitungswasser , aber nur dann , wenn es gefiltert und energetisiert ist ! Ein guter Leitungswasserfilter sorgt für reines Wasser , und damit schmeckt es auch wieder wie frisches Quellwasser. Zudem ist es eine recht preiswerte Therapie und verhindert darüber hinaus lästige und unnötige Besuche beim Arzt. Dabei ist darauf zu achten das Sie das Wasser nicht literweise auf einmal trinken , sondern in kleinen Schlücken regelmäßig jede halbe Stunde. Schluckweise getrunkenes , heißes Wasser kann eine Erkältung schnell vertreiben , regt den Stoffwechsel an und spült angehäufte Gifte aus dem Körper !

Eine weitere gute und effektive Möglichkeit um Ihre Abwehrkraft steigern und ankurbeln zu können , sind Vitamine und Mineralstoffe. Um krankmachende Viren und Bakterien vernichten zu können , produziert unser Immunsystem selbst viele unterschiedliche Abwehrzellen und Antikörper. Allerdings müssen selbige täglich neu gebildet werden. Dafür benötigt unser Körper bestimmte Stoffe aus der Nahrung , wie die Vitamine : A , B , C und E. ,ebenso Mineralstoffe , Eisen und Spurenelemente , wie Zink , Selen und sekundäre Pflanzenstoffe. Allerdings schaffen es die wenigsten Menschen , alle diese wichtigen Stoffe aus der täglichen Nahrung aufzunehmen ! Deshalb macht es Sinn mit z.B. AFA Algen die Abwehrkraft nachhaltig zu steigern bzw. zu unterstützen !