Montag, 22. Juni 2015

Impfen Pro und Contra

Impfen Pro und Contra für die eigene Gesundheit

In meiner Kindheit habe ich mich auch schon immer gefragt oder besser gesagt hinterfragt was Sinn und Zweck einer Impfung ist. Erschwerend kam hinzu das man sich der Impfung gegenüber nur schwer wehren konnte , man musste es im Grunde über sich ergehen lassen , ob man wollte oder nicht. Aber schon damals habe ich mir die Frage gestellt , was beim impfen Pro und Contra sein könnte !? Mein erste Impfung war der angebliche Schutz gegen die Kinderlähmung ( auch Polio genannt ! ).
Polio erhielt ursprünglich seinen Namen im 19.Jahrhundert. Mit dem damaligen Begriff Polyomyelitis wollten Wissenschaftler und Ärtze eine typische Entzündung der Rückgrat-Nerven beschreiben, die zu Lähmungserscheinungen führen sollte. Anfangs verdächtigte man giftige Schwermetalle wie Blei, Arsen, ein sogenanntes Halbmetall, oder Quecksilber, Polio auszulösen. 1892 wurde im US-Bundestaat Massachusetts ein schwermetallhaltiges Pestizid als Insekten Vernichtungsmittel eingesetzt. Nur zwei Jahre später ereignete sich dort die erste protokollierte Kinderlähmung Epidemie. 1907 wurde auf Baumwollfeldern ebenfalls in Massachusetts ein weiteres Pestizid eingesetzt. Ein paar Monate später wurden 69 gesunde Kinder plötzlich krank und litten an Lähmungserscheinungen. Die Kinder lebten an einem Fluss, in den das Abwasser der Baumwollfabriken geleitet wurde.
Obwohl es später bei jeder weiteren Polio-Epidemie klare Hinweise gab, dass giftige Pestizide im Spiel waren, gingen Wissenschaftler und Gesundheitsbehörden diesen deutlichen Hinweisen nicht nach. Um die Hypothese ( eine logische Aussage , die aber noch nicht bewiesen ist !! ) zu beweisen, das Polio durch einen Virus ausgelöst wurde , nahmen Forscher erkranktes Rückenmark von einer Person und injizierten dieses an Versuchsaffen. Es sollen mehr als 100.000 Tiere bei diesen Versuchen gestorben sein. Allerdings gelang es dabei nie, in dem befallenen Nervengewebe einen Virus nachzuweisen !
Kein Beweis = Kein existierender Virus.


Das Impfen Pro und Contra in Krisengebieten !


Zuletzt wurden wieder Meldungen laut , das gerade in den aktuellen Kriegs- und Krisengebieten wie z.B. Syrien die ansteckende Kinderlähmung wieder vermehrt auftritt ! Aber was könnte der Grund dafür sein , das zufälligerweise gerade in diesem Land Polio ( Kinderlähmung ) auf dem Vormarsch ist !?
Meiner Meinung nach sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden und nicht nur völlig haltlos und blind den täglichen Berichten in den Medien glauben schenken. Im Zuge solcher Epidemie Warnungen tritt auch sehr gerne die WHO auf den Plan , und spricht Impfempfehlungen aus.
Darum stellen sich mehrere kritische Fragen:
Von wem kommt die Info , warum wird diese verbreitet , wem nützt es und ist das alles glaubhaft ? In Syrien herrscht Bürgerkrieg. Es regiert das Chaos und die Anarchie. Aber die Meldungen über die Zahl der Poliofälle scheinen exakt zu funktionieren. Kann sowas sein? Vermutlich mehr als 1000 Kinder sind durch Bomben, Granaten, durch Feuer und Kriegshandlungen geradezu vernichtet worden. Komischerweise werden wir in den Medien nicht in großen Schlagzeilen darüber informiert. Infolge der Kriegshandlungen werden gefährliche Gase und hochgiftiger Staub verbreitet. Solche Stoffe können auch Lähmungen entstehen lassen.Warum denkt denn niemand über diese Tatsachen nach?
Stattdessen können natürlich nur die Polioviren die Ursache sein. Sie haben sich verabredet und sind auf Kommando nach Syrien geflogen, um dort die Kinder zu lähmen !? Warum fliegen die Polioviren gerade jetzt und genau nach Syrien? Europa wird sicherlich Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen. Jetzt müssen sie uns mit der Polio Angst machen. Die Impf-Betreiber und die WHO nützen jede Not schamlos für Ihre Zwecke und Profite aus. Vielleicht können diese Infos auch bei ihnen dazu beitragen sich eine bessere Antwort auf das Impfen oder nicht , zu finden , bzw. beim Impfen Pro und Contra gezielt auseinander halten zu können ! Lesen sie auch das ein oder andere gute Buch das sich mit dem Thema beschäftigt oder besuchen sie eine aufklärende Webseite , wie z.B : www.impfen-nein-danke.de