Mittwoch, 15. November 2017

Hämorrhiden heilen

Hämorrhiden heilen 


Nicht aussitzen! Diskrete Beratung bei Hämorrhoiden durch die Stammapotheke dank innovativer App München im November 2017

Es brennt, juckt und bereitet Schmerzen beim Sitzen. Probleme im Enddarmbereich gehören nicht nur zu den wohl unangenehmsten körperlichen Beschwerden, Betroffene leiden häufig zusätzlich unter der gesellschaftlichen Tabuisierung des intimen Bereichs Po. Um Patienten ihre Befangenheit bei dieser oder ähnlich heiklen Gesundheitsfragen zu nehmen, garantiert die mobile Serviceapp callmyApo Schutz durch Diskretion. Dank integrierter Chat-Funktion profitieren Kunden von einer persönlichen Beratung der Stammapotheke ganz ohne Mithörer.


Volkskrankheit: Hämorrhoiden heilen geht auch alternativ


Probleme mit Hämorrhoiden stellen keinen Einzelfall dar. Im Gegenteil: Gesundheitsexperten sprechen sogar von einer Volkskrankheit. Denn heutzutage treten hämorrhoidale Leiden bei jedem zweiten Erwachsenen über 50 Jahre auf. Dabei begünstigen Faktoren wie ballaststoffarme Ernährung und damit einhergehende Verstopfung, zu geringe Flüssigkeitszufuhr und wenig Bewegung die Vergrößerung des Gefäßpolsters im Enddarmbereich. Erkennen lassen sich Hämorrhoiden im Anfangsstadium äußerlich weder durch Sehen noch durch Tasten. Bei einigen Beschwerden sollten Betroffene jedoch aufhorchen. Hierzu gehören Juckreiz, Brennen und Nässen im Afterbereich, Nachschmieren von Stuhl sowie hellrotes Blut auf dem Toilettenpapier. In fortgeschrittenem Stadium treten die Schleimhauptpolster heraus, ohne sich von allein wieder zurückzubilden. Während in diesem Fall Betroffene unverzüglich einen Proktologen aufsuchen sollten, versprechen im Frühstadium sanfte Hausmittel und zahlreiche rezeptfreie Medikamente zur
äußerlichen Anwendung in Form von Salben, Tinkturen oder Zäpfchen schonende Linderung der lästigen Symptome. Unser Tipp : Hämorrhiden heilen mit Schwarzkümmelöl von Topfruits


Ungezwungen mit Gesundheitsfragen umgehen


Doch welches Mittel wirkt zuverlässig und ist dieses in der Apotheke überhaupt verfügbar? Gerade bei Erkrankungen mit gesteigertem Diskretionsbedarf bietet die Serviceapp callmyApo eine gute Möglichkeit, sich auch von zu Hause aus im Schutz der vertrauten vier Wände vom Stammapotheker beraten zu lassen. Dabei können nicht nur offene Fragen schnell und einfach über die interne ChatFunktion geklärt werden. Die integrierte Fotofunktion erlaubt es auch, Bilder der Symptome hochzuladen, ohne dass diese im privaten Album neben Geburtstagsbildern der Kinder und Urlaubserinnerungen landen. Dabei garantieren der geschützte AppZugang sowie eine verschlüsselte Datenübertragung die Sicherheit von sensiblen Patientendaten. Zudem sind gewünschte Medikamente einfach und schnell über die App per Foto-, Text- oder Sprachfunktion vorbestellbar. Sollte eine Arznei nicht sofort verfügbar sein, erhält der Nutzer eine Nachricht direkt aufs Smartphone, sobald diese abholbereit ist. Bietet die Apotheke darüber hinaus einen Lieferdienst an, können die benötigten Produkte auch diskret an die eigene Haustür gebracht werden. Wertvolle Serviceleistungen der Vor-Ort-Apotheke also, um eine schnelle Genesung zu fördern.

Weitere Informationen unter www.callmyapo.de
oder Schwarzkümmelöl kaufen

Unser Fazit zur Behandlung von Hämorrhiden

Achten Sie zusätzlich auf viel Bewegung und eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme in Form von Wasser, Fruchtsaftschorlen, Kräuter- oder Früchtetees. In einem frühen Stadium müssen Hämorrhoiden nicht operiert werden. Beschwerden können Sie mit Cremes, Lotionen, Tinkturen , Schwarzkümmelöl oder Salben selbst behandeln !